Beckum und Umgebung

Stadtwappen BeckumDie Stadt Beckum liegt im Kreis Warendorf in Nordrhein-Westfalen und hat ca. 37.000 Einwohner. Der Stadtname ist Namensgeber für einen kleinen Höhenzug im Münsterland, die Beckumer Berge.

Beckum wurde im Jahre 1134 erstmals urkundlich erwähnt. Der Name leitet sich vom Namen Beckhem (Bachheim oder Heim an Bächen) ab, was auf den Zusammenfluss von drei Bächen im Stadtgebiet zurückzuführen ist. Die drei Bäche Kollenbach, Siechenbach und Lippbach, wiedergegeben im Wappen der Stadt, ergeben die Werse.

Die Stadt Beckum liegt in einer von Landwirtschaft geprägten Landschaft und bietet daher eine Vielzahl von Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Rund um Beckum gibt es ca. 370 km gut ausgebaute → Radwege, die durch die hügelige Landschaft des südöstlichen Münsterlandes führen. Besonders zu erwähnen sind hier der Werse Radweg, die 100 Schlösser Route sowie die über Wirtschaftswege leicht zu erreichende, südlich von Beckum verlaufende Römer-Route.  

Rathaus BeckumIn Stadtnähe liegen einige renaturierte Steinbrüche, die zu Naherholungsgebieten ausgebaut wurden und zum Wandern, Baden, oder zu sonstigen sportlichen Aktivitäten einladen. In der Innenstadt stehen mehrere Park- und Grünanlagen als Ruheoasen zur Verfügung. Mehrere Hotels in und um Beckum gewährleisten die Unterbringung von Touristen.

Als Hochburg des rheinisch-westfälischen Karnevals ist der alljährliche Rosenmontagsumzug weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. 2012 begeisterten 42 Wagen und 43 Fußgruppen mehr als 20.000 Besucher.